Angebote für Gemeinden


Zur Beförderung ökumenischen Kontakte werden Studien- und Begegnungsreisen, Fortbildungen und Seminare angeboten. Eingeladen sind Männer und Frauen. Konvente, Fachgruppen und Lehrende Evangelischer Schulen in der EKM können diese Angebote für ihre Weiterbildung nutzen.

Gemeindeabend zu Grundsätzen der Partnerschaftsarbeit
Die Pflege von Partnerschaftsbeziehungen zu Gemeinden und Kirchenkreisen in anderen Kirchen Europas, Afrikas oder Amerikas ist nicht immer einfach. Nur wenn man selbst weiß, wo man in der Partnerschaft steht und formulieren kann, wie es künftig weitergehen soll, können ökumenische Partnerschaften tatsächlich gelebt und weiterentwickelt werden. Der Fachbereich berät u.a. bei:
  • Aufnahme, Ausgestaltung oder Neugestaltung einer Partnerschaft
  • Schwerpunktbildung in der Arbeit
  • Partnerschaftsreisen vor-/nachbereiten
  • Möglichkeiten der finanziellen Förderung
  • Gestaltung und Management von Projekten
  • Fragen von Geld und Hilfe als Herausforderungen in der Partnerschaftsarbeit
Gern besprechen wir diese und auch andere Fragen gemeinsam mit Ihnen, in Ihrer Gemeinde oder Partnerschaftsgruppe.

Begegnungsfahrten nach Osteuropa
Diese Angebote können nach Bedarf verabredet werden. Hier insbesondere zu Unseren partnerkirchen in Polen, der Slowakei oder in Weißrussland. Auch besteht z.B. die Möglichkeit einer Kontaktfahrt nach Niederschlesien in Süd-Polen, in der Nähe von Breslau. Das ehemalige Gut der Familie Moltke ist durch die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung zu einer internationale Jugendbegegnungs- und Gedenkstätte für den deutschen Widerstand geworden. Am Ort, wo 1942/43 die Widerstandgruppe des Kreisauer- Kreises gewirkt hat, ist das Ökumeneverständnis der Frauen und Männer für uns heute von Bedeutung. Hier findet interkulturelle Begegnung statt, die anregend und förderlich für den Dialog zwischen Kirche und Gesellschaft ist.

Seminare zu ökumenischer und interkultureller Spiritualität
Für uns evangelische Christinnen und Christen entwickeln sich Kraft und Profil unserer Spiritualität vor allem im Dialog weiter. Wir leben zusammen mit Menschen, die anders geprägt sind. In den Seminaren werden die vorhandenen Kenntnisse über den Dialog erweitert. Sie stärken den Selbstwert und stiften Versöhnung.

 

 



Für Veranstaltungen und Reisen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Lothar-Kreyssig - Ökumenenzentrums der EKM


 

Ansprechpartner

Jens Lattke

Fon 0391 - 53 46 392
jens.lattke@ekmd.de

 

 

Fürbitten 


 



 



 



 

Unsere Landeskirche