Fachtagung "Globales Lernen in Begegnungsreisen", 02. - 03. Mai 2016

Wie können schulische Begegnungsreisen im Kontext von Süd-Nord-Schulpartnerschaften zu Orten Globalen Lernens werden? Die "Fachstelle GLiS-Globales Lernen in der Schule" und das "ENSA-Programm, Engagement Global" laden Wissenschaftler_innen und Praxisakteure zur ein, um unterschiedlichste Antworten auf diese Frage zu diskutieren.

Die Fachtagung “Theorie und Praxis: Globales Lernen in Begegnungsreisen im Kontext von Süd-Nord-Schulpartnerschaften“ findet am 02.- 03. Mai 2016 in Kassel, CVJM-Tagungshaus statt. Die Tagung will Perspektiven aus dem Globalen Süden und dem Globalen Norden verbinden. Es werden daher explizit Wissenschaftler_innen und Praxisaktuere aus dem Globalen Süden aufgefordert, einen Beitrag einzureichen. Fahrtkosten können in begrenztem Rahmen erstattet werden, ansonsten ist eine Teilnahme per Videobotschaft oder Poster ohne Anwesenheit möglich. Unter: www.fachstelle-glis.de/begegnungsreisen finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Der Call for Particiaption ist auch auf Englisch unter: www.fachstelle-glis.de/schoolpartnerships/ verfügbar.

Die Frist für die Einreichung von Beiträgen ist der 01. Februar 2016.

Ansprechpartner_innen für die Tagung:

Sonja Richter / Alexander Repenning
Fachstelle GLiS
Comenius-Institut
glis@comenius.de

Claudia Schilling
ENSA – Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm
claudia.schilling@engagement-global.de