Läuten für die Bewahrung der Schöpfung am 20. September 2019

Image #AllefürsKlima
Image #AllefürsKlima

(09.09.2019) — mtews

Aktion unter dem Stichwort "AllefürsKlima".

In Solidarität mit unseren christlichen Schwestern und Brüdern, die in weiten Teilen der Welt unter den Folgen der Erderwärmung leiden, ihre Lebensgrundlagen verlieren, und ihre Heimat verlassen müssen, sorgen wir uns um den Erhalt der Erde und rufen auf zum Innehalten, zur Achtsamkeit und Sorgfalt gegenüber Gottes wunderbarer Schöpfung. Auch wir wollen unser Engagement für mehr Klimaschutz - im Rahmen unserer Schöpfungsverantwortung - Ausdruck verleihen und Gehör verschaffen. Deshalb bitten wir die Kirchengemeinden die Glocken um 5 vor 12 für etwa 25 Minuten läuten zu lassen. In Abstimmung mit den Glockensachverständigen der Landeskirche wird ein Läuten in drei Pulsen von je 5 Minuten empfohlen.

Am Freitag, den 20.09.2019, drei Tage bevor in New York der Klimagipfel beginnt und der Tag an dem das Klimakabinett Vorschläge für Klimaschutzmaßnahmen bis 2030 bekannt geben wird, rufen "Fridays for future", zahlreiche Umweltverbände und Kirchen sowie Akteure aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu internationalen Demonstrationen für mehr Klimaschutz auf. Unter dem Stichwort "AllefürsKlima" sind in ganz Deutschland Kundgebungen und vielfältige Aktionen geplant. Gerne können Sie auch Ihre örtliche Presse in Kenntnis setzen. Wir unterstützen dabei gerne!

Anregungen für eine Andacht finden sich in folgender Materialsammlung:
https://www.sonntag-judika.de/.


Aus dem Ökumezentrum grüßen herzlich
Dr. Hans-Joachim Döring und Kathrin Natho


Sie finden uns auch auf Facebook unter @oekumenezentrum.de




 

Abrufangebote für Konvente 2018

 

WELT       TAGE       BUCH


Andachten
zu Themen, denen die Welt einen Tag widmet

 

Fürbitten


 



 



 


Wir bei facebook

 

Unsere Landeskirche