3. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Bonn nach Katowice!, 11. - 22. Oktober 2018

Logo Klimapilgern
Logo Klimapilgern

(25.06.2018) — mtews

Von Huysburg, über Halle nach Schkeuditz - Pilgern in Sachsen-Anhalt

Unter dem Motto "Geht doch" lädt ein ökumenisches Netzwerk aus Landeskirchen, Diözesen und kirchlichen Werken zum 3. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit vom 9. September bis 9. Dezember, von Bonn nach Katowice ein.

Vom 11.10 bis 22.10 wird durch das Gebiet der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland bzw. des Bistums Magdeburg gepilgert.

Die Stationen in der EKM sind: Huysburg, Quedlinburg, Gatersleben, Hettstedt, Helfta, Höhnstedt, Halle, Merseburg und Schkeuditz. Insgesamt sind die Pilgerinnen und Pilger für 11 Tage in dem Gebiet unserer Landeskirche. Geplant sind Abende der Begegnungen in Quedlinburg, Gatersleben, Hettstedt und Merseburg. Auch thematische Fragestellungen werden in den Blick genommen. So geht es in Gatersleben darum, wie E-Mobilität auf dem Land funktionieren kann. Die EKM Windkraftanlagen werden in Höhnstedt diskutiert, und in Hettstedt wird es einen Abend zum Thema: sanftes Pilgern - sanfter Tourismus geben. Ein Programm für den Streckenabschnitt in Sachsen-Anhalt finden Sie unter "Download".

In Halle feiern wir am 19.10, anlässlich der Hälfte der Strecke, Gipfeltreffen mit dem Thema "Klima- und Energie". Als besonderen Gast am Abend wird auch die Umweltministerin in Sachsen-Anhalt, Frau Prof. Dr. Claudia Dalbert dabei sein. Das Programm für den 19.10 finden sie unter "Download" in tabellarischer Form.

Entlang des Weges werden Orte besucht, die die Gefährdung der Schöpfung deutlich machen aber auch solche, die als gute Beispiele für gelungenen Klimaschutz gelten. Jeder ist herzlich zum Mitpilgern eingeladen. Die Tagesetappen sind mit circa 20km im Durchschnitt teilweise anspruchsvoll. Erfahrende Pilgerführer werden die Pilgerinnen und Pilger den Weg weisen. Übernachtung und Verpflegung werden von den Gemeinden vor Ort organisiert.

Unterwegs setzen die Pilgerinnen und Pilger ein deutliches Zeichen für die Bewahrung der Schöpfung, machen auf den Klimawandel und dessen Folgen aufmerksam treten für einen ambitionierten Klimaschutz ein.
Auf der Homepage "Klimawandel-Lebenswandel" (www.klimawandel-lebenswandel.de) finden Sie immer noch aktuelle Beispiele und Anregungen wie Klimaschutz praktisch und einfach in Gemeinden umgesetzt werden kann.

Pilgern Sie mit!

Anmeldungen auf: www.klimapilgern.de/anmeldung

Weitere Informationen: www.klimapilgern.de oder bei den ökumenischen Vorbereitungsteam:

Maria Faber: Maria.faber@bistum-magdeburg.de

Kathrin Natho: Kathrin.natho@ekmd.de

(Text: Kathrin Natho)

Ein Radiobeitrag von Thorsten Kessler mit Kathrin Natho wurde ausgestrahlt im Kirchenprogramm "radio SAW - Gott und die Welt", am 19. Juni 2018: https://audiodienst.de/mediathek/radio-saw/2018/06/19/dritter-pilgerweg-fuer-klimagerechtigkeit-fuehrt-durch-sachsen-anhalt/7237


 

 


 

Abrufangebote für Konvente 2018

 

Fürbitten


 



 



 



 



 

Unsere Landeskirche