Fachtag "Lebendige Friedhöfe", 14. Juni 2016

Am Dienstag, den 14. Juni 2016 findet in der Zeit von 10:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr auf dem Gut Zichtau, 39638 Gardelegen der 5. Fachtag "Lebendige Friedhöfe" statt. Der Fachtag wird vom Umweltbeauftragten der EKM Dr. Hans-Joachim Döring in Kooperation mit der Gartenakademie Sachsen-Anhalt und dem Kirchenkreis Salzwedel durchgeführt.

Es wird nicht nur zu wenig getauft, es wie auch zu wenig gestorben bzw. christlich bestattet. Unsere Friedhöfe stehen unter vielfältigem Druck: Von der Bestattungskultur, die sich rasant ändert über das Schrumpfen vieler Gemeinden bis zur Frage, können wir uns das noch leisten. Dabei gehört der Friedhof zu uns wie die die Kirche ins Dorf. Anders als Kirchen haben Friedhöfe keine Lobby. Der Friedhof stirbt, sagen die einen. Der Friedhof wird immer lebendiger und wertvoller sagen die anderen. Sein oder wachsen lassen, dass ist hier die Frage.

Unsere Friedhöfe wie die Freiflächen sind Schätze. Schätzen müssen erhalten werden. Möglichst ökonomisch, sprich mit geringerem Pflegeaufwand und möglichst ökologisch, damit Friedhöfe Ruhepunkte für Menschen und ihre Hinterbliebenen wie Lebenspunkte für Pflanzen und Tiere sein können.

Zu Vorträgen und Fachaustausch (einschl. Exkursion) wird herzlich eingeladen. Vorgestellt und diskutiert werden Beispiele der Umgestaltung zu „lebendigen Friedhöfe“ aus der Altmark und aus Mitteldeutschland. Eine Info-Börse ist vorgesehen. Wer spezielle Vorhaben, Projekte oder Ideen in der Praxisrunde vorstellen möchte, teile dies bitte Frau Hensch mit. Das Programm finden sie ab 20. April auf der Seite des Lothar-Kreyssig-Ökumenezentrums unter: ww.oekumenezentrum-ekm.de.

Ein Teilnehmerbeitrag wird nicht erhoben. Ab Bahnhof Gardelegen, kann ein Zubringer organisiert werden. Preis: ca. 3 € pro Person.

Informationen und Anmeldungen:

bitte bis spätestens 1. Juni 2016 bei Kerstin Hensch

Tel.: 0391-5346 391
kerstin.hensch@ekmd.de

Informationen zum Programmablauf finden Sie unter "Download".

DOWNLOADS