Medienberichte zur Situation ehemaliger mosambikanischer Vertragsarbeiter:innen in der DDR

 

Neues Webportal über Vertragsarbeit Mosambik ist online!

Madgermanes, Beira 2016, Foto: Julia Oelkers

Das Online-Portal ist unter folgenden Link erreichbar: www.vertragsarbeit-mosambik-ddr.de

Eine Pressemtteilung der EKM zum Online-Portal finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

Im Ergebnis der internationalen Tagung "Respekt und Anerkennung" hat sich ein Fortsetzungsausschuss gebildet, das Thema der tagung und die Anliegenmosambikanischer Vertragsarbeiter:innen weiter begleitet.

Sprecher des Fortsetzungsausschusses:

Adelino Massuvira João (Suhl) und Dr. Hans-Joachim Döring (Magdeburg)

 


Respekt und Anerkennung

Internationale Tagung zur Entwicklungszusammenarbeit Mosambik-Deutschland mit dem Schwerpunkt Vertragsarbeit und Experten anlässlich des 40. Jahrestages des Staatsvertrages der VR Mosambik mit der DDR.

22.-24. Februar 2019 in Magdeburg
Die Tagungsteilnehmer*innen haben ein Magdeburger Memorandum verabschiedet, das Sie hier downloaden können:

Lebendige Erinnerungen und ein schwieriges Erbe prägen einen wichtigen Teil der Beziehungen zwischen Deutschland und Mosambik. Vor vierzig Jahren schlossen die VR Mosambik und die DDR einen Staatsvertrag. Dieser beeinflusste die Lebenswege von über 17.000 Vertragsarbeiter*innen und mehreren Tausend Expert*innen. Beide Gruppen gerieten auf je eigene Weise in die Mühlen des Kalten Krieges. Bei der deutschen Wiedervereinigung konnten viele Belange nicht zufriedenstellend gelöst werden. Besonders die Vertragsarbeiter*innen erfuhren wenig Anerkennung und Respektierung ihrer Leistungen. Auch wurden Gelder durch staatliche Stellen vorenthalten. Wichtige Fragen sind weiterhin nicht geklärt.

Mit Hilfe von Zeitzeug*innen, Betroffenen und anhand neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse wird die Tagung nach Wegen von Respekt und Recht suchen und den Austausch mit Behörden einfordern.
Kunst und Musik helfen dabei die Erinnerung zu schärfen und das Leben zu feiern.

Vorbereitungsteam:
Adelino Massuvira João, Suhl
Dr. Hans-Joachim Döring, Magdeburg
Almuth Berger, Berlin
Virgilio Uamusse, Burbach
Ibraimo Alberto, Berlin
Victor Faustino, Erfurt
Annette Berger, Magdeburg
Julia Oelkers, Berlin

Freitag, den 22.02.2019 10 Uhr
Pressekonferenz zur Tagung und und Finissage zur Ausstellung 
„Madgermanes“ von Malte Wandel / München
im Landtag Sachsen – Anhalt, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg