friedenstheologischer Studientag, 22./23. Januar 2013

"Zahlen für den Krieg? - Gewissensfreiheit contra Steuerpflicht" - eine friedentheologische Studientagung in der Evangelischen Akademie Hofgeismar

Steuerverweigerung hat als Ausdruck politischen Protestes eine lange Tradition. Dazu zählt auch die Weigerung, Steuern zur Finanzierung der Bundeswehr zu zahlen. Diese Weigerung, Kriegshandlungen durch die Zahlung allgemeiner Steuern zu unterstützen, wird bislang von den meisten Interpreten nicht als vom Grundgesetz geschützte Gewissensentscheidung anerkannt.
Auf der Tagung sollen der aktuelle Stand der Debatte um Legalität und Legitimität von Steuerverweigerungen vorgestellt sowie der Vorschlag zu einem Zivilsteuergesetz aus juristischer, theologischer und politischer Perspektive diskutiert und bewertet werden. Die Vorschläge und Erwartungen zur Respektierung des Gewissenskonflikts bzw. der Gewissensentscheidung richten sich insbesondere an die Kirchen: Diese sollen, ausgehend von einer ethischen Gleichwertigkeit des Waffendienstes mit der Finanzierung von Rüstung, Militär und Krieg durch Steuern, den Steuerverweigerern die gleiche Anerkennung und Unterstützung zukommen lassen wie den Waffendienst-Verweigerern.

Veranstaltungsort:
Evangelische Tagungsstätte Hofgeismar,
Gesundbrunnen 8, 34369 Hofgeismar

Kosten:
€ 96,00 (inkl. Tagungsbeitrag/Vollverpflegung/Einzelzimmer)
€ 90,00 (inkl. Tagungsbeitrag/Vollverpflegung/Zweibettzimmer)
€ 63,00 (inkl. Tagungsbeitrag/Verpflegung o. Frühstück)
€ 35,00 Tagungsbeitrag
€ 40,00 SchülerInnen Studierende/Auszubildende


Information und Anmeldung:

Evangelische Akademie, Gesundbrunnen 8 – 11,
34369 Hofgeismar
Fax: 05671/881-154
E-Mail: ev.akademie.hofgeismar@ekkw.de

DOWNLOADS