Studienreise zu Orthodoxen Klöstern in Polen, 03. – 08. Oktober 2011

Vom 03. – 08. Oktober 2011 laden wir zur Teilnahme an einer Studien- und Begegnungsreise zu Klöstern unserer Orthodoxen Partnerkirche in Polen ein. In den Begegnung mit Christinnen und Christen wollen wir mehr über Glauben und geistliches Leben unserer Partner erfahren und vor diesem Hintergrund auch über unsere eigene Glaubenspraxis reflektieren.

Im Rahmen des 6tägigen Programms werden wir verschiedene orthodoxe Klöster im Osten Polens besuchen und orthodoxe Spiritualität erleben. Stationen werden unter anderem die Klöster in Jableczna und Suprasl sein, deren Anfänge auf das 15. Jahrhundert zurückgehen, und das Kloster Grabarka, welches der bedeutendste orthodoxe Wallfahrtsort in Polen ist.

Der Autokephale Orthodoxen Kirche in Polen gehören ca. 500.000 Gläubige an. Sie ist damit die zweitgrößte Kirche in Polen. Die überwiegende Mehrheit der Orthodoxen Gläubigen lebt im Osten Polens, wo es auch zahlreicher zahlreiche Klöster gibt. Seit dem Jahr 1985 besteht eine Partnerschaft zwischen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (ehem. EKKPS) und der Autokephalen Orthodoxen Kirche in Polen.

Max. Teilnehmerzahl: 15 Personen

Teilnehmerbeitrag: 190,00 Euro

Weitere Informationen: Tel. 0391-53 46 492 oder jens.lattke@ekmd.de